Co-Regie

 

Seraina Bamert

Seraina Bamert, geboren 1993, interessierte sich schon früh für Schauspiel und Gesang. Im Jahr 2011 stiess sie zum

Musicalprojekt Zürich 10 und durfte das Publikum sogleich in der Rolle der abenteuerfreudigen Rosie bei «I do I do I do», dem Stück zum 15-jährigen Jubiläum des Vereins, in ihren Bann ziehen. Es folgten weitere Paraderollen wie zum Beispiel als böse Hexe Evillene oder als mitfühlende Pfarrersfrau Vivien.

 

Seraina hat im Dezember 2017 erfolgreich die Stage Academy of Switzerland mit dem Diplom «Performing artist – Acting & Vocals» abgeschlossen. Dabei wurde sie von erfahrenen Schauspielerinnen und Schauspielern wie Bettina Dieterle unterrichtet. Seit Sommer 2016 ist Seraina als Leiterin des Ressorts Regie bei uns im Musicalprojekt tätig und hilft daneben auch in vielen administrativen Bereichen tatkräftig mit.

 

Chris Meier

Chris Meier, geboren 1988 in Winterthur, stand schon als kleiner Junge auf der Bühne bei kurzen Amateurproduktionen bis hin zu grossen Freilichttheatern. Er interessierte sich immer mehr für Schauspiel und stand auch schon vor Kameras. Im Jahr 2008 nahm er zum ersten mal beim Musicalprojekt Zürich 10 teil mit der Rolle von Romeos Vater. Danach musste er Jobbedingt seine Leidenschaft in den Hintergrund stellen.

 

Im Jahre 2015 wurde er angefragt für das Stück Let Loose kurzfristig einzuspringen da jemand ausgefallen war. Gerne nahm er die Herausforderung an und kam so zurück zum Musicalprojekt Zürich 10. Auch im folgenden Jahr, bei Hinz, Kunz und Hundekot wurde er wieder wegen ausfällen angefragt und nahm nochmals auf der Bühne teil.

2017 wechselte er von der Bühne in die Regie Assistenz und seid 2018 Leitet er als Co-Regie das Jugendprojekt.



Choreografie

 

Joëlle Regli

Joëlle Regli wurde 1995 in Zürich geboren und tanzt seit ihrem 7. Lebensjahr in verschiedenen Tanzgruppen mit. In ihrer Gymnasialzeit durfte sie in der schulinternen Hip Hop Gruppe bereits erste Erfahrungen als Hilfsleiterin und Choreografin sammeln. Mit dieser Gruppe gewann sie auch mehrere Male den Danceaward der Stadt Zürich. Im Frühling 2016 war sie Choreografie-Assistenz beim Jugendchor St. Franziskus, im Sommer 2017 Regieleitung des Kindermusicals «Kleiner Dodo, was spielst du?» unter der Hauptleitung von Gregory Arcement und Manuela Crola. Im Oktober 2016 und Mai 2017 folgte eine tänzerische Zusammenarbeit mit den Schwiizergoofen, bei der sie in zwei Danceweeks mit rund 100 Kindern im Alter zwischen 7 und 12 Jahren, weitere Erfahrungen als Leiterin mitnehmen konnte. Beim Musicalprojekt Zürich 10 war sie von 2010 bis 2017 als Darstellerin dabei und ist seit August 2016 die choreografische Leiterin des Projekts. 


Musikalische Leitung

 

Viktor Szlovák

Viktor Szlovák ist 1982 in Ungarn geboren. Durch seinen Vater, ein Pfarrer, hat er in der Kirche die Musik lieben gelernt.

Mit fünf Jahren spielte er schon Klavier und sang im Kirchenchor. Er hat 14 Jahre lang Klassik und Jazz studiert (unter anderem Klavier, Gesang, Gitarre, und Geige).

Seit fast 20 Jahren singt er in verschiedenen Acapella-Gruppen, sammelte Erfahrungen als Strassenmusiker, bei Konzerten und in Fernsehshows. 2011 wurde er Bass-Sänger, Vocal Percussionist und Arrangeur bei Bliss, der erfolgreichsten Acapella-Band der Schweiz, sowie Produzent von anderen Acapella-Gruppen. Als Vocalcoach wirkte er mit dem Regisseur Marcel Wattenhofer beim Musical «Heicho» an den Oberthurgauer Festspielen mit.

Er ist verheiratet und stolzer Papi von drei Kindern.